See fussball.deSee fussball.de

Empfohlen 

RUNNING48

  COOL-RUNNING    BRANDAKTUELL

STAND: 19. MÄRZ 2020

 

Flyer Oberkollbacher Events 2020      Nächstes Event: ??? Alles gerade "auf Eis"

Flyer Alb-Nagold-Enz-Cup 2020          Nächstes Event: ??? Alles gerade "auf Eis"

Flyer Calwer Berglauf-Cup 2020         Nächstes Event: ??? Alles gerade "auf Eis"

Die COOL-RUNNER auf INSTAGRAM - unbedingt reinschauen !!

 

Die aktuelle Entwicklung der Corona-Krise zwingt auch den Württembergischen Leichtathletik-Verband (WLV) zum Handeln. Die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat für den WLV oberste Priorität. Dies bedeutet, dass er auch für das Wohlergehen und die Sicherheit seiner Sportler, Mitarbeiter/-innen und im weitesten Sinne auch deren Angehörigen Verantwortung trägt.

https://www.wlv-sport.de/home/details-wlv-home/news/mitteilung-des-wlv-vorstands-zur-corona-krise

 

 

7. März: Deutsche Crossmeisterschaften in Sindelfingen

 Da unsere Startzeiten unterschiedlich über den Tag verteilt waren, hat jeder Leader aus dem Team einen Bericht verfasst. 

Bericht DM Cross M 60 Team

Wie bereits für die Teilnahme an der BW-Cross-Meisterschaft Mitte Februar in Weinstadt konnte der SVO für die DM-Cross-Meisterschaft am 7.3.2020 in Sindelfingen eine Mannschaft der Altersklasse M60+ stellen. Alleine die Tatsache, dass der im Vergleich zu anderen Läuferhochburgen (Regensburg, Passau, Karlsruhe….) eher kleine Verein, 3 Athleten in dieser Altersgruppe inkl. der Bereitschaft, an überregionalen Wettkämpfen teilzunehmen, in seinen Reihen hat, ist doch bemerkenswert. Das bewährte Trio (Walter Haselmeier, Joachim Pfeiffle, Andreas Vielmeier) erwartete 5 harte Runden im Badezentrum Sifi mit jeweils ca. 1 km Länge. War die Strecke mit gesamt ca. 50 Höhenmeter vom Niveau her eher harmlos, so war sie doch gespickt mit kräftezehrenden, schlammigen Passagen, in welche die Laufschuhe komplett einsanken. Doch wie erwartet, konnten alle 3 das Finish unversehrt, entkräftet jedoch glücklich erreichen. Wenn auch die Resultate nicht gerade in der Nähe der Medaillen-Ränge zu finden waren, ist sich das Team einig, einen tollen erlebnisreichen Tag im DM-Feeling genossen zu haben.
Und…..nach dem Cross ist vor dem Cross! Der nächste Wettkampf wartet auf uns 😊 Euer AndreasVielmeier 

Unsere Ergebnisse  

202003DMCross01

 

Bericht DM Cross M40/45

DM Crosslaufmeisterschaft in Sindelfingen – Herausforderung gegen/ mit den Besten zu laufen!Aufgeregt waren wir drei von der Senioren Truppe M 40/ 45 schon . DM , unbekannte schon vor dem Start matschige und durch das Freibad führende Strecke ( hat man auch nicht alle Tage) . Aber mit dem Startschuss hieß es nur noch Kopf aus, Beine an . 😉 Bei 2 von uns gab es noch besondere Umstände . Der eine ( Markus) bei seinem ersten Lauf für den SVO und der andere ( Claus), weil er sich für das Team geopfert hat, und sich zu den jüngeren runterstufen hat lassen und somit in einem schnelleren Rennen teilnehmen musste. Was leider am Ende damit ausging, das er wie allerdings viele andere ( deutlich jüngere), den Zielschluss verpasst hat. Am Ende bleibt der Stolz , der Herausforderung Deutsche Cross gestellt zu haben und wir mit Sicherheit , von dieser Erfahrung noch lange was haben werden.Euer Domenik Behnke

Unsere Ergebnisse

202003DMCross02 

Bericht DM Cross W40/45

Manche Menschen sind ruhig wenn sie aufgeregt sind.. manche labbern ohne Ende. 😉 Bei den Mädels gibt es meist beide Kategorien! Und so ist man einfach froh , wenn es einfach losgeht! Wie eine braune Fahrbahn für Crossräder erstreckte sich die Laufbahn der Deutschen im Schwimmbad, um die Becken , im Hintergrund der Sprungturm ,Liegewiesen. Teilweise versuchten die Läufer ( die vor uns dran waren ) ihre Schuhe wieder sauber zu bekommen , mit einem Wasserschlauch , ein anderer versuchte den Abfluss wieder sauber zu bekommen. Alle die am nächsten Lauf teilnahmen quetschten sich in ihre Spikes ( was heute echt nur von Vorteil war!)Regina eigentl . W55 für uns aber heute W45 , Yvonne Eisel W45 und Carmen Keppler W40 ein Team .Wie es unterschiedlicher nicht sein kann 😉. Schuhe fest schnüren , hieß es immer wieder.Und los! Schon nach den ersten 200 Meter war klar, das wird kein Laufen! Das wird ein Füße aus dem Matsch ziehen und Kräfte freisetzen! Wahnsinn wie die TOP Frauen, uns später überrundeten ( Runde 4) wie fliegend über den Matsch , der sich teilweise bis zu den Fesseln spürbar machte! Wir drei nacheinander innerhalb von 3 Minuten ins Ziel, vielleicht hat man sich während dem Lauf gedacht. . Warum ?? Danach waren wir aber auf jeden Fall froh und glücklich ! Platz 5 In der Mannschaft. Wir sind stolz auf uns ! Ja das können wir sagen! P.S wir haben keine Schuhe im Matsch stecken lassen.. und keine Sohlen ! Und ohne Witz , das ist manchen echt passiert! bis zum nächsten Mal ….bei unserem verrückten Sport .. 😉

Eure Carmen     Unsere Ergebnisse

202003DMCross03

 

6. März: Kreistag in Neuhengstett

Nähere Infos folgen!

  

 

22. Februar: Fasching mit den COOL-RUNNER

Wie jedes Jahr pilgern viele COOL-RUNNER am Faschingssamstag in die Althengstetter festhalle, um mit Andy, seines Zeichen "Anführer" der Let's Latzhoos-Guggenmusik, zu feiern:

202002Fasching01 

 

15. Februar: Baden-Württ. Crossmeisterschafen Weinstadt   

 

ERGEBNISSE

PRESSEBERICHT SCHWARZWÄLDER BOTE

Carmen schreibt:

Am Samstag 15 . Februar standen die BaWü Cross in Weinstadt auf dem Plan. Und wir durften mit einer Mega Gruppe von 18 Teilnehmer bei der BaWü und 3 Kinder im Vorlauf an den Start gehen. Streckenlänge von 1,8 km bis 10 km. Es ging bei jedem lauf über eine Einführungsrunde , auf die Hauptrunde, die je nach Lauf bis zu 8 mal gelaufen wurde. Wie von den Cross Hasen erwartet 😉 war die Strecke gespickt mit kleinen Hügeln ( Erhebungen) es ging über Acker , Wiese (später war die Wiese dann  tiefer Matsch )..was so manche Cross Neulinge doch etwas überraschte. So blieb doch vereinzelt der Schuh im Matsch stecken, oder es fehlte der nötige Gripp am Berg , sodas der ein oder andere auch mal komplett im Dreck landete. Langfristig werden wir uns wohl alle Schuhe mit Spikes anschaffen, um so eine Strecke konkurrenzfähig laufen zu können. Zum ersten Mal bei einer BaWü am Start war unsere Mia Born ( U 16) die unser Team in der U16 komplett machte . Sie hat sich ganz klasse geschlagen , und für die 2021 nachkommenden Mädels schon mal das Eis einer BaWü gebrochen! Glückwunsch an Mia und ihr Team , Anna Lampacher und Franziska Beck zu Platz 4 in der Mannschaft. Neu bei uns , und gleich bei einer BaWü am Start war das Paar  Petra und Claus Cavadini . Petra vervollständigte das Team in der Altersklasse ab W45 , mit Regina Vielmeier und Yvonne Eisel . Platz 4 in der Mannschaft . Claus durfte gleich 10 km laufen und wurde mit Silber in der Mannschaft belohnt . Mit dabei Domenik Behnke und Tim Weber. Unser Vereinskollege Joachim Pfeifle ehemaliger Sportvorstand SV Oberkollbach  hat sich , „ in einer schwachen Minute“ zu dem Projekt BaWü Cross  von Walter Haselmeier überreden lassen . Und vervollständigte so das Team rund um Andreas Vielmeier und Walter Haselmaier. Joachim wir hoffen auf weitere schwachen Minuten von dir !  Auf dieser harten Strecke , ins kalte Wasser geschmissen zu werden. Das hast du phantastisch gemacht ! Weitere Medaillenträger: Ajoscha Dast , Tom Fischer , Hannes Burkhardt  Bronze in der Mannschaft. Einzeln: Regina Vielmeier   Vizemeisterin. Yvonne Eisel  Bronze. Carmen Keppler Vizemeisterin. Nun geht unser Fokus weiter  zum  Start für die Deutschen Cross Meisterschaften in Sindelfingen am 7.3.20.

Zum ersten Mal für die COOL-RUNNER unterwegs: Petra und Claus Cavadini

202002Weinstadt01

Vor dem Tor eines Bolzplatzes - mal etwas matschiger:

202002Weinstadt02

 

7. Februar: COOL-RUNNER meets SVO-Theater

Wie in den letzten Jahren auch besuchten ettliche COOL-RUNNER eine der "legendären" Aufführungen der SVO-Theatergruppe:

202002SVOTheater01

 

25. Januar: Crosslauf Tuningen

http://www.cross-zollern-schwarzwald.de/

Mittelstrecke:

MJU20:

1. Ajoscha Dast                           7:31 min

2. Tom Fischer                            7:59 min

Langstrecke ( Ca. 8 km ):

W30:

1. Sabine Behnke                      46:08 min

W40:

1. Carmen Keppler                    38:43 min

W45:

2. Yvonne Eisel                         42:34 min

W55:

1. Regina Vielmeier                  42:17 min

M40:

2. Domenik Behnke                   32:22 min

M60:

3. Andreas Vielmeier                38:25 min

5. Walter Haselmaier                54:13 min

Teamfoto:

202001TuningenCross01

Andreas Vielmeier schreibt ( auch für Presse ):

Tiefes Geläuf beim Abschlusslauf der Schwarzwald-Baar-Crosslauf-Serie in Tuningen

Mit einer stattlichen Anzahl von 14 Läuferinnen und Läufer ist die Laufgruppe „Cool-Running“ des SV Oberkollbach zum letzten Wettbewerb der Schwarzwald-Baar-Crosslaufserie nach Tuningen gefahren. Erfreulicherweise konnten die Trainer Carmen und Stefan Keppler 7 Teilnehmer aus der Jugendabteilung motivieren, sich der Herausforderung zu stellen.
Bei diesem Lauf in Tuningen mit wechselnden Untergründen, gespickt mit ackerähnlichen Teilstrecken und welligem Profil, war der Kraftfaktor besonders gefragt und machte seinem Namen Crosslauf alle Ehre. Als gute Vorbereitung auf die kommenden BaWü-Meisterschaften im Februar in Weinstadt wurde diese Herausforderung bei schönem Wetter und milden Temperaturen gerne angenommen.

Auf der Mittelstrecke über ca 1500 Meter konnten Ajoscha Dast und Tom Fischer in der MJU20 einen Doppelsieg landen, bei den W13 kamen Jule Keppler, Jessie Eisel und Anna-Lena Koch auf die Plätze 7 bis 9. Mia Born konnte in der AK W14 den fünften Platz belegen und Lena Wentsch lief in der Altersklasse W15 als Vierte durchs Ziel.

Auf der Langstrecke über ca 8 Kilometer kamen die Großen zum Zuge: Sabine Behnke (W30), Carmen Keppler (W40) und Regina Vielmeier (W55) konnten Ihre jeweilige Altersklasse gewinnen, Yvonne Eisel kam in der W45 auf den zweiten Platz. Bei den Männern schaffte es Domenik Behnke als Zweiter der Altersklasse M40 auf das Podest, Andreas Vielmeier und Walter Haselmaier kamen in der M60.Klasse auf die Plätze 3 und 5.

In der Schwarzwald-Baar-Crosslaufserie mußten von 4 angebotenen Crossläufen in Unterkirnach, Tailfingen, Trossingen und Tuningen 3 Läufe absolviert werden, um in die Gesamtwertung zu kommen. Tom Fischer konnte alle 4 Läufe absolvieren, und in seiner Altersklasse U20 überlegen gewinnen. Jana Keppler nahm an drei Läufen teil und wurde mit 6 Platzierungspunkten in der WU20 einen Punkt hinter der Siegerin knapp Zweite. Carmen Keppler nahm an allen vier Wertungsläufen teil, gewann in Ihrer AK W40 alle Rennen und wurde somit überlegen ebenso Siegerin wie Yvonne Eisel, die die Altersklasse W45 gewinnen konnte.

 

25. Januar:Winterlaufcup Pliezhausen

10 km  -  482 TN - https://www.alb-gold.de/sport/alb-gold-winterlauf.html

FRAUEN:

35. Susanne Heuer          48:23 min  -  1. W55

 

15. Januar: Übergabe Deutsches Sportabzeichen in Calmbach

Sage und schreibe 38 COOL-RUNNER, SVO-Jugendläufer und teilweise deren Eltern durften heute abend in der Calmbacher Enztalhalle die

Urkunden und Gold- Silber- oder Bronze-Anstecker feierlich entgegennehmen:

202001Sportabzeichen01

 

12. Januar: 38. Winterlaufserie Rheinzabern 15 km

15 km  -  910 TN  -  https://www.tv-rheinzabern.de/der-verein.html

FRAUEN:

72. Susanne Heuer                        1:10:33 Std  - 3. W55

MÄNNER:

354. Peter Hauck                          1:09:47 Std - 50. M50

Susanne auf dem AK-Podest:

202001Rheinzabern15km

 

11. Januar: Crosslauf Trossingen

http://www.cross-zollern-schwarzwald.de/

Jana berichtet:

Am 11 Januar 2019 machten sich die Läufer des SV Oberkollbach  Carmen, Regina, Yvonne, Andreas, Hannes, Tom und Jana auf den Weg zum dritten Crosslauf in Trossingen. Das Wetter hat sehr gut mitgespielt was allen sehr gut bekam, da die Strecke es allein schon in sich hatte. Als erstes ist die Mittelstrecke gestartet. Tom Fischer konnte nach zwei schnellen Runden den zweiten Platz genau so wie Jana Keppler erreichen. Dritter wurde Hannes Burkhardt. Gruß Jana

Mittelstrecke MJU20:

2. Tom Fischer

3. Hannes Burkhardt

Mittelstrecke WJU20

2. Jana Keppler

Langstrecke W40

1. Carmen Keppler

Langstrecke W45

1. Yvonne Eisel

Langstrecke W55

1. Regina Vielmeier

Langstrecke M60

4. Andreas Vielemeier

 202001Trossingen03

 

11. Januar: 15. COOL-RUNNER-Laufopening

Zum 15. Mal begannen die COOL-RUNNER offiziell das Laufjahr mit Ihrem Laufopeing:

11-km-Joggingeinheit, dann Thermalbaden ( mit den Freikarten des ANEC, samt ANEC-Handtüchern ), dann speisen im Mönchswasen in Simmozheim, und abschließend noch Apres-Ski-Party in Neihengstett!

Da kann das Laufjahr doch beginnen!

202001Opening01  

  202001Opening04

 

6. Januar: 10. Degerlocher Dreikönigslauf

10 km  -  178 TN  -  https://www.lac-degerloch.de/index.php/11-veranstaltungen-3-koenigslauf

COOL: Seinen ersten Lauf im COOL-RUNNER-Trikot absolvierte Peter in Degerloch!

FRAUEN:

6. Susanne Heuer                     50:09 min  -  2. W55

MÄNNER:

73. Peter Hauck                        47:59 min  -  16. M50

Teamfoto:

202001Degerloch

 

5. Januar: Neujahrstreff beim SVO

Wie im Vorjahr trafen sich sämtliche Abteilungen des SVO zum romantisch angehauchten Neujahrstreff. Nach einer Fackelwanderung gab es Glühwein,

Punsch und Leckers aus der Riesenpfanne.

202001NeujahrstreffSVO
 

 

 

 

 

Kommentare 1

Gäste - projman am Donnerstag, 31. Dezember 2015 00:46

very nice site guys

very nice site guys
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 08. April 2020
If you'd like to register, please fill in the username, password and name fields.
Zum Seitenanfang